Das Krypto 1x1

Grundregeln im Umgang mit Kryptowährungen

Investment Infos aus Büchern helfen!

die Bücher Handeln vielleicht von Aktien, doch es sind die gleichen Menschen die die gleichen Fehler machen.

"Schatz, ich habe den Index geschlagen!": Wie ich auszog, die besten Aktien der Welt zu kaufen So macht Geldanlage Spaß



Begriffe unklar? Google hilft! Informiere dich!


"Lagern" von Kryptowährungen


"Beitrag für die Klugscheißer"

Es werden nicht tatsächlich Kryptowährungen auf deiner Wallet oder Exchange gespeichert. Sondern nur der Zugang du diesen Kryptowährungen die sich in der Blockchain befinden.


Um Kryptowährungen sicher (100% sicher gibt es nicht) zu "lagern" kommst du um ein Wallet nicht herum. 
Nicht jedes Wallet ist sicher! 
Ein Privat Key ist PFLICHT!
Wallets die sich über die Vergangenheit durchgesetzt haben sind das 
Jaxx Wallet für DESKTOP, APP, 
Exodus Wallet für DESKTOP

 

Beide haben die Möglichkeit einen PRIVAT KEY zu generieren oder einen zuvor generierten Privat Key zu übernehmen. 

 

Beim erstellen des Privat Keys sollte euer System Sauber sein.
Ein neustart des Systems kann nicht schaden. 

 

Der Privat Key ist wichtiger als das Programm oder die Hardware. 

Der Privat Key ist der Zugang zu deinen Kryptowährungen, unabhängig vom Programm oder der Hardware. 

 

Schreibe den Privat Key ab! 
Schreibe den Privat Key mehrmals ab! 
mit Bleistift und gutem Papier. 

 

Jede Wallet zu der du keinen Privat Key hast ist NICHT sicher. 
Nicht sicher heißt das das Geld schon in ein paar Wochen weg sein kann. Das klinkt übertrieben, auch ich dachte am Anfang nicht das es so schnell geht, doch die Entwicklung und Regeländerungen passieren wöchentlich. Somit kann sich alles in Tagen wenden. 


Kaufen von Kryptowährungen


Geld oder Kryptowährungen die auf einer Exchance oder Börse liegen sind NICHT sicher. 
Du hast keinen Privat Key zu diesen Wallets! 
Wenn die Seitenbetreiber gehen, geht dein Geld mit!

Sicher dein Investment auf Externen Wallets wie 

dem Exodus Wallet oder noch sicherer mit der Hardware Wallet von Ledger

Je nach dem wie viel Geld du investierst lohnt sich der Aufwand.

 


Grob unterteilt gibt es zwei arten von Börsen.

FIAT(Papiergeld EUR/USD) Börsen zum Handeln von Eurowährungen gegen FIAT Geld. Hierfür ist eine zusammenarbeit mit einer Regulären Bank notwendig.

Also BTC/EUR oder ETH/EUR oder ähnliches.

 

Dann gibt es Börsen die nicht mit Banken zusammenarbeiten wollen oder können. Diese Börsen bieten dafür aber auch Alternative Coins an. AltCoins. Also Kryptowährungen die sich noch  nicht so etabliert haben wie BTC oder ETH 
Auf diesen Börsen kann man in der Regel gegen BTC Handeln. 

Also IOTA/BTC oder ADA/ETH oder ähnliches. 


Bitstamp und Kraken haben sich da für mich mit der Zeit bewährt.

 

Altcoins sind sehr verlockend. Die Aussicht auf schnellen Gewinn weckt die Gier in uns. Da muss jeder seine Erfahrungen machen.

Soviel möchte ich euch dennoch mitgeben.

  • Verkauft niemals mit Verlust.
  • Setzt nicht alles auf eine Karte.
  • Lauft nicht mit den Trent.
  • Informiert euch über die Technik hinter dem Coin. (NICHT NUR DIE INTERNETSEITE des Coins und das Whitpaper lesen) Zuviel aufwand? dann Finger weg.
  • Nix ist umsonnst. Niemand schenkt euch etwas.